Wie strukturieren Sie Ihren Arbeitsalltag?

Wie strukturieren Sie Ihren Arbeitsalltag?

Wer keinerlei Probleme im Büro hat seinen geschäftlichen Alltag zu strukturieren und bei wem immer alles 100% glatt läuft, der braucht an dieser Stelle nicht weiterlesen. Wer auch nur hin und wieder gern ein wenig mehr Struktur ins alltägliche Bürogewusel bringen möchte sollte die richtigen Apps kennen. Derlei gibt es zwar jede Menge, doch neben den klassischen Terminplanerapps und Mind-Maps gibt es noch einige sehr interessante Perlen der Programmierkunst. Diese eignen sich insbesondere für alle, die es im Büroalltag einfacher haben möchten. Doch nicht nur dort eignen sich die folgenden Apps. Auch im ganz persönlichen Leben ist Struktur an der ein oder anderen Stelle durchaus hilfreich.

Meeting, Notizzettel und To-Do 2.0

Jede Menge Apps buhlen um die Gunst der Anwender. Manche kosten etwas, andere sind umsonst. Wichtig ist in erster Linie, dass die kleinen Programme einfach nutzbar und übersichtlich sind. Der gute alte Notizzettel hat es natürlich ebenfalls bereits in die digitale Welt geschafft. Während die ersten Notizzettelapps eher den klassischen Zettel ersetzen sind neuere Apps wesentlich weiterentwickelt. Das Programm Evernote zum Beispiel ist eine stark weiterentwickelte Notizzettelapp. Hier lassen sich nicht nur Texte schreiben, sondern diese auch mit Fotos, Videos und Audiodateien verbinden. Das alles wird auf einem Server gespeichert, so dass ein Zugriff auch von Laptops oder anderen stationären Geräten in Frage kommt. Evernote lässt sich sogar per Handschrift bedienen, nämlich dann, wenn Stichworte gesucht werden sollen. Wer gleich aus den Notizen eine Präsentation erstellen möchte, kann dies ebenfalls mit Evernote tun. So wird aus einer fixen Idee mit einigen wenigen Texten plötzlich eine Präsentation, die Entscheidungsträgern gezeigt werden kann.

Das lässt sich natürlich sehr gut in einem Meeting bewerkstelligen. Wer die passende Meetingapp sucht, sollte sich Instant Meeting anschauen. Die App eignet sich sehr gut, um Termine aus einem Kalender in Erinnerung zu rufen. Gleichzeitig zeigt Instant Meeting sämtliche relevanten Informationen rund um das jeweilige Meeting an. Dadurch ist die App ein wertvoller Helfer, um die eigenen Termine in den Griff zu bekommen.

Weitere interessante Möglichkeiten

To-Do 2.0 ist insbesondere dann wichtig, wenn To-Dos eine Priorität zugeordnet werden muss. Das ist in aller Regel der Fall, doch nicht jede To-Do App kann das auch umsetzen. Die App namens Clear kann es. To-Dos erhalten hier unterschiedliche Farben. Wird die Farbe der To-Do dunkelrot, dann ist höchste Eile geboten sie auch abzuarbeiten. Ein tolles Feature der App ist auch, dass die Beschreibung nur 28 Zeichen lang sein darf. Das heißt für den Anwender, dass er sich auf das Wesentliche konzentrieren kann und muss. Eine Alternative zu Clear ist die App Wunderlist. Diese extrem minimalistische App bietet ebenfalls eine Prioritätenzuteilung und Sortierfunktionen.

Es gibt noch jede Menge weitere Apps, die es wert sind in Erwägung gezogen zu werden, um den eigenen Alltag zu sortieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.